Donnerstag, 5. Juli 2012

Würdet ihr euren Kinder Junkfood vorsetzen, JA warum den nicht...

OH MAN... Ich bekomm schon wieder die Krise......
In meinem Alten Blog hatte ich dieses Thema schonmal....
Hier der Beitrag aus dem Alten Blog:

OH MAN...
Sorry aber im mom nervt es mich, das immer wieder die frage kommt: Kinder gesund ernaehren, gibt ihr euren Kindern MC Donalds und co....
Dieses ganze Drame ist mir zu hoch.... Kinder muessen essen lernen, ihnen was zu verbieten ist totaler Quatsch!!!
OH JA ein Kind koennte Fett werden, MAL ERLICH da sind die Eltern schuld, nur damit das kind still ist bekommt er als was in die Hand, dann wird mit dem kind nix gemacht, kein Sport nix, logisch das sie dann in die Breite gehen oder??
Ich habe gerade bei FB das Thema...
Croco - für klein und größer
Würdet ihr euren Kinder Junkfood vorsetzen?
Wann wart ihr das erste mal mit euren kleinen bei McDonalds, oder aus Prinzip gar nicht?
Diese Fragen nerven nur noch... meine Antwort dazu war : wenn man alles verbietet,holen sie es irgendwann nach. man kann doch kindern nicht was verbieten was man selber isst.... immer diese ernaehrungs fragen schlimm echt... mein kind darf schoko essen. mein kind darf mc und dennoch ist er gemuese wenn pommes dabei sind hat er letztends das gemuese weghauen... wie sonst was. er isst liebend gern obst beim einkaufen will mein sohn lieber ne banane .. also was soll das ganze? man muss den kindern richtiges essen bei bringen... und auch das Gefuehl fuer essen. und trinken tut mein sohn wasser. aber sollte ich ihm Kakao verbieten wenn ich morgens selber einen trinke? nein warum auch...Meine Meinung und denke keine Falsche!!!
Aber dann kommt das :Croco - für klein und größer: ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass ein "nicht vorbelastetes" Baby/Kleinkind bei der Wahl zwischen einem Burger und einer Karotte ohne zu zögern zu zweiterem greift.
Ich darauf weiter : Ich finde das alles mehr als uebertrieben, kinder essen das was sie sehen was die eltern essen, das ganze mit gesund und und ist mir einfach zu uebertrieben, mein kind greift zu beiden, wenn er auf nen burger hunger hat greift er danach und wenn er lieber gemuese oder ne banane will dann eben das. mich nervt das geredet um gesunde ernaehrung einfach nur. kinder muessen gefuehl fuer essen kriegen. wir essen auch vorauf wir lust haben, denke kinder haben das selbe recht dazu :-))Und mal hand aufs herz, wer hat vor der SSW schon immer gesund gegessen?? denke wenige, danach wird dann so ein Drama drum gemacht kann ich nicht nachvollziehen.
Und wenn wir bei erlich sind, wieviele haben mal bei Gläschen und co nachgesehen wie ungesund die meisten eigentlich sind? das von HIPP ein tee zuviel zucker hat, wenige oder?? da stellt man danach nicht die frage ob MC oder nicht, oder schokolade ja oder neinoder gemuese ja oder nein weil sie da schon wie hast du gesagt "vorbelastet sind"
Wir sollten das mit dem Gesund Essen mal alle nicht zu ernst nehmen!!! Bewegung sollte man seinem Kind bieten es ab einem Punkt eben wenn es das will, auch alles probieren lassen, so das es lernt was es mag oder nicht.

...................................................

Und nun haben sie wieder so ein Thema :
Croco - für klein und größer
Heute gehts mal wieder um Ernährung.
Nach Themen bei denen wir den Finger gegen das böse Fastfood erhoben haben, beschäftigen wir uns heute damit, dass das Baby selbst entscheiden darf was es gerne essen möchten.
Die Rede ist von "Baby LED Weaning"!
Ok, das sie selber entscheiden sollen, kein Thema, haben wir bei unserem kleinen Mann auch gemacht, aber warum den nur bei "Gesunden Essen"??
Lernen mit essen umgehen heisst eben auch, das liebe "ungesunde Essen" den kleinen anbieten.. Oder seh ich das so falsch?? MAN MAN MAN.... Dieser ganze Affentanz um "Gesundes Essen" nervt echt....

Lg eure Mich Aela

Kommentare:

  1. Also mal ganz ehrlich:
    Ich gehe mit meinen Kindern ab und zu (vielleicht 3 - 4 x im Jahr) zu Mc's (ähämm - oder wen's da sonst noch so alles gibt^^, wollen ja keine Schleichwerbung machen) und finde auch überhaupt nichts Schlimmes dabei.
    Solange man seine Kinder nicht NUR von sowas ernährt ist der Mc's -Gang ja auch ein Event wie Schwimmbad, Kino, Zirkus, Theater, Tierpark oder was sonst noch alles.
    Viel schlimmer finde ich, dass viele "Baby-Produkte" nachweislich als nicht gesund gelten, den Eltern aber das Gegenteil vorgegaukelt wird, wie in diesen Instant Tees, Kindermilch und Ähnlichem.

    Kind 3 Jahre.
    Bekannte: "Was?? Der darf schon Schokolade? Wieso DAS DENN???"
    "Ja, wieso denn nicht?? Fällt er dann um und stirbt, ODER WAS????"

    Da könnt ich kot***, wenn ich solche Schlaukacker höre :)

    Außerdem sollen die Meckerer sich mal nicht so anstellen - die kaufen ja ihren Kindern auch die "guten gesunden" Erdbeeren im Laden - bei denen jetzt bei ALLEN (außer im Bioladen) Petizide nachgwiesen wurden. Da geht man doch lieber auf der Erdbeerplantage selber-pflücken (ich zumindest).


    ... oder 3 Mal im Jahr zu Mc's :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :-)
    Da bin ich bei allem ganz deiner Meinung!!! Daher regt mich dieses Thema "Gesund ernähren" ja so auf!

    AntwortenLöschen